Praxisnahe Umsetzung seit 2013

Ihr Experte für Datenschutz und Informationssicherheit

Datenschutz­beauftragter

Erfüllen Sie die Vorgaben des Datenschutzes (DSGVO) mit der Niehoff-Systemberatung. Der lokale Branchenexperte im Bereich Datenschutz und Informationssicherheit.

Datenschutzbeauftragter: Der Überblick

Einleitung

Um Ihr Unter­nehmen daten­schutz­konform aufzustellen, ist ein solides Wissen erforderlich. Sie haben den Überblick verloren oder benötigen – auch kurzfristig – eine tatkräftige und pragmatische Unterstützung?

Ich unterstütze Sie als Daten­schutz­beauf­tragter DSGVO dabei, die erforderlichen Maßnahmen umzusetzen und aktuell zu halten. Sparen Sie Ressourcen beim Aufbau, Umsetzung und Aufrecht­erhaltung der spezifischen Kenntnisse.

Die Zusammen­arbeit mit der Niehoff-System­beratung erfolgt direkt vor Ort, aber auch telefonisch oder digital. Als zertifi­zierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) bin ich immer auf dem Lauf­enden und nehme regelmäßig an Weiter­bildungen teil. Ich biete Ihnen eine moderne und aktuelle Beratung nach Ihren Bedürfnissen.

Diese Informationen stellen keine Rechtsberatung dar, sondern geben Anregungen zur Umsetzung. Für eine passgenaue Umsetzung nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Inhalte

Umsetzung der Grundlagen des Datenschutzes

Unabhängig von der Unternehmensgröße und Branche sollten Sie die Umsetzung der Grundlagen im Bereich Datenschutz voranbringen. Finden Sie hier die Mindestanforderungen, die notwendig sind, um die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen. Die DSGVO bringt auch die Anforderung mit, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen geschützt werden muss. Die Maßnahmen müssen dem Stand der Technik entsprechen und die Implementierungskosten, Art, Umfang, Umstände und Zweck und Risiko für die betroffenen Personen berücksichtigen. Nutzen Sie hier die konkreten Maßnahmen der Informationssicherheit und bauen Sie damit Schritt für Schritt eine solide Basis zum Schutz Ihrer gesamten Unternehmenssicherheit auf.

Aufsichtsbehörden erwarten eine intensive Auseinandersetzung mit den gesetzlichen Vorgaben. Dies zeigen immer wieder die Fragenkataloge, die an Unternehmen bei anlasslosen oder anlassbezogenen Prüfungen verschickt werden. Die Kunst der Umsetzung ist dabei, die erforderlichen Maßnahmen angemessen umzusetzen. Hier unterstütze ich Ihr Unternehmen.

Leistungen

So vielfältig der Daten­schutz auch ist – bei einer Ein­bindung im Unter­nehmen unterstütze ich Sie als Externer Datenschutzbeauftragter bei der Umsetzung Ihrer gesetz­lichen Pflichten. Ob als punktuelle Unterstützung oder als stetiger Begleiter. Ich biete Ihnen flexible und praxisnahe Lösungen, die Sie gleich in Ihrem Unternehmen anwenden können.

Ein Datenschutzbeauftragter soll Sie unterstützen, das Thema Datenschutz voranzubringen und die Organisation zielgerichtet zu sensibilisieren. Dabei spielt das Risiko für Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen eine besondere Bedeutung. Viel Erfahrung und Wissen aus unterschiedlichen Branchen ist notwendig, um diese Aufgabe fachgerecht zu erledigen. Je digitaler Ihr Unternehmen ausgerichtet ist oder werden soll, ist Fachwissen und Zuverlässigkeit das A und O. 

Daten­schutz­beauftragter DSGVO

Ich unterstütze kleine und mittelständische Kunden aus diversen Branchen als externer Datenschutzbeauftragter. Ich biete auch Ihnen eine flexible und optimale Beratung in Ihrem Unternehmen.

Nutzen Sie meine branchenübergreifende Expertise im Bereich Datenschutz und Informationssicherheit.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Einen verlässlichen und fachkundigen Daten­schutz­beauftragten an der Seite zu haben, ist Geld wert. Finden Sie hier die wesentlichen Vorteile der Niehoff-System­beratung als externer Datenschutz­beauftragter für Ihr Unternehmen.

In vier Schritten zum Angebot

Bei einem Interesse an einer Zusammenarbeit mit mir als Ihren externen Datenschutzberater sind folgende drei Schritte notwendig, um zu starten:

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf. Bei einem kostenlosen Erstgespräch klären wir, wie ich Sie am besten unterstützen kann. Sie haben bereits jetzt schon Fragen, die schnell zu beantworten sind - prima. Nutzen Sie meine Expertise, um weiter voranzukommen. 

Ich analysiere grob Ihre Organisation aus datenschutzrechtlicher Sicht. Am Telefon oder bei Ihnen vor Ort. Im Anschluss erhalten Sie ein erstes Angebot.

Bei einem konkreten Interesse erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot für die Bestellung eines externen Datenschutz­beauftragten. Ob als Stunden­kontingent oder als Fest­preis. Sagen Sie gerne, in welcher Form Sie das Angebot benötigen. Die Kosten sind abhängig vom gebuchten Paket und von der Größe Ihrer Organi­sation, dem Umfang der Daten­verarbeitung und der Art der Zusammen­arbeit.

Wenn Ihnen das Angebot zusagt, erstelle ich einen Dienst­leistungs­vertrag, der eine Verpflichtungs­erklärung und eine Bestell­urkunde enthält. Nach der beid­seitigen Unter­schrift kann es losgehen.

Vor der offiziellen Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter ist eine daten­schutz­rechtliche Überprüfung Ihrer Organisation und Prozesse notwendig. Ich schaue mir an, welche Dokumente bereits bei Ihnen vorliegen und ob diese die gesetz­lichen Anforderungen erfüllen. Eine Bestands­aufnahme erfolgt bei Ihnen vor Ort, auf Wunsch auch telefonisch oder per Video­konferenz. Nach der Bestands­aufnahme erhalten Sie einen priorisierten Maßnahmen­plan. Maßnahmen, Verantwort­lichkeiten und Termine werden mit Ihnen fest­gelegt.

Ab dem Zeitpunkt der offiziellen Bestellung bin ich für alle Datenschutz­themen Ihr Begleiter. Sie können mich jederzeit kontaktieren. Je nach Leistungs­paket ist die Betreuung an ein vorher abge­stimmtes Stunden­kontingent gebunden. In regel­mäßigen Meetings vor Ort, per Telefon oder Video­konferenz sorge ich dafür, dass die festge­legten Maßnahmen umgesetzt werden und bringe so ich Ihren Daten­schutz Stück für Stück voran. Ich unterstütze Sie bei der gesetzlich geforderten Dokumentation, bei Datenschutz-Folgen­abschätzungen und dem Daten­schutz-Manage­ment und den vielen anderen Aufgaben, die Sie im Unter­nehmen erfüllen müssen.

Sie benötigen einen externen Daten­schutz­beauftragten für Ihr Unter­nehmen oder Ihre Unter­nehmens­gruppe? Sie suchen einen Experten, der sich in diesem Bereich gut auskennt und Sie im Datenschutz und der Informations­sicherheit im digitalen Zeitalter begleitet?

Niehoff-Systemberatung Matthias Niehoff

Als externer Datenschutzbeauftragter stehe ich seit 2013 für eine lösungs­­orientierte und ganz­heitliche Anwendung der Datenschutz­­gesetze und der Infor­mations­­­sicher­heit. Ich biete meinen Kunden praxis­nahe Lösungen und gestalte daten­schutz­­konforme und sichere Prozesse – bei risiko­­basierten Ansätzen.

Matthias Niehoff

Rund um die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten

So vielfältig der Daten­schutz auch ist – bei einer früh­zeitigen und umfassenden Ein­bindung im Unter­­nehmen unterstütze ich Sie bei der Umsetzung der gesetz­lichen Pflichten. Die wesentlichen Aufgaben habe ich nach­folgend aufge­führt. Weitere Informationen zum Datenschutz­beauftragten finden Sie hier.

Beraten und schulen

Unterrichtung und Beratung aller Beteiligten im Daten­­schutz und in der Informations­­­­sicher­heit. Neben der Durchführung von Workshops, Vor-Ort- oder Online-Präsentationen biete ich Ihnen E-Learning-Einheiten an – von Standard bis maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse.

Prüfen

Jedes Unter­nehmen hat die Basis­pflichten der Daten­schutz­grund­verordnung, des Bundes­daten­schutz­gesetzes und ggf. weiterer Gesetze (z. B. UWG, TTDS oder TMG) umzu­setzen. Je nach Branche gibt es dann noch ent­sprechende Schwer­punkte, die berück­sichtigt werden müssen.

Dokumentieren

Unterstützung bei der Erstellung von z. B. Vorlagen, Anweisungen, Check­listen, Leit- und Richt­linien, Hand­bücher, Betriebs­verein­barungen, Interessen­abwägungen, Datenschutz-Folgen­abschätzungen, Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten u. v. m.

Moderieren

Das Thema Datenschutz ist komplex und umfangreich. Hier kommt es oft auf das Detail an. Ich unterstütze Sie bei der Vermittlung und Klärung in allen Fragen zum Daten­­­schutz zwischen Ihnen, den zuständigen Aufsichts­­behörden und den Betroffenen. 

Kundenstimmen

Zufriedene Kunden empfehlen meine Dienstleistung weiter. Überzeugen Sie sich.

Interner DSB aus Hamburg

IT Grosshandel

Mit einer hohen datenschutz­rechtlichen, organisatorischen und sicherheits­relevanten Kompetenz hat Herr Niehoff unser Unter­nehmen schnell und mit außer­ordentlicher Unter­stützung bei der Umsetzung der DSGVO unterstützt. Das Coaching hat sich bezahlt gemacht.

Geschäftsführer aus Hamburg

Testexperten KLE GmbH

Wir hatten die Herausforderung, dass wir nach der Erstellung & Umsetzungen der DSGVO-Richtlinien eine ernsthafte Prüfung im Bereich der DSGVO brauchten. Herr Niehoff hat uns das Ganze sehr gut erläutert und super unterstützt. Wir möchten uns an dieser Stelle für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken!

Chief Digital Officer aus Lüneburg

Öffentliche Verwaltung

Sie schaffen es, dieses Thema so interessant zu verpacken, dass ich trotzdem am Ende mit einem Lächeln aus den Meetings gehe.

Sekretariat

Rechtsanwaltskanzlei

Außerdem hat unsere Bearbeit­erin unserer Homepage Ihre Anweisungen sehr gelobt! Sie schreibt: „Kompliment an dieser Stelle an ihren Datenschutz­beauftragten, ich habe selten so fundierte Anweisungen bekommen, bei denen ich zu 100% mitgehe.“ Auch ich kann Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass sie mir sehr verständlich aufzeigen, was ich im Datenschutzdschungel nach und nach alles bearbeiten muss. Danke dafür! 😊

Fachkunde

Die Gestaltung einer datenschutz­konformen Organisation verbessert sofort die Sicher­heit Ihres Unter­nehmens. Lassen Sie uns deshalb jetzt über Ihre laufenden oder zukünftigen Pro­jekte sprechen und die Umsetz­ung unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen planen.

Im Laufe der Jahre habe ich mir ein fundiertes Wissen im Bereich des Datenschutzes und der Informationssicherheit angeeignet. Eine permanente Weiterbildung ist für mich selbstverständlich. Ich halte meine Mandanten auf dem neuesten Stand.

fachkundenachweis-niehoff (Benutzerdefiniert)

Leistungspakete Datenschutz

Ich biete verschiedene Leistungs­pakete zum Thema Daten­schutz und Infor­mations­sicher­heit an. Ein Do-it-Your­self-Ser­vice für kleinere Unternehmen, ein Komfort­paket mit umfang­reichen Dienst­leistungen und ein Premium-Paket für eine Rund-um-die-Uhr-Betreu­ung.
Bei sämt­lichen Paketen ist mein Daten­schutz­portal inklu­sive. Damit können Sie Ihren Nach­weis­pflichten zum Daten­schutz einfach und bequem nach­kommen.
Sie haben Fragen zu den Paketen oder möchten ein kosten­loses Erst­gespräch in Anspruch nehmen? Kein Problem – buchen Sie einfach einen Termin.
datenschutz preise niehoff-systemberatung

Budget

Unternehmen bis 20 Beschäftigte
ab 150 EUR pro Monat, monatlich kündbar
  •  

Komfort

Unternehmen ab 20 Beschäftigte
ab 250 EUR pro Monat, jährlich kündbar
  •  
Angesagt

Premium

Unternehmen ab 50 Beschäftigte
ab 500 EUR pro Monat, 2 Jahre Bindung
  •  

Häufig gestellte Fragen

Jedes Unter­nehmen, das personen­bezogene Daten verarbeitet, hat die gesetzliche Pflicht zur Umsetzung der Datenschutz­gesetze. Typische Fragen erreichen mit immer wieder zu dem Thema „Externer Datenschutz­beauftragter“. Finden Sie hier die Antworten dazu.

Wenn es erforderlich ist, kann ich innerhalb von ein paar Stunden für Sie tätig werden und meine Expertise für Sie verfügbar machen.

Ich arbeite überwiegend regional im Großraum Hamburg. Selbstverständlich sind Besuche vor Ort ein wichtiger Faktor für meine Dienstleistung. Ich berate auch Unternehmen in anderen Gebieten in Deutschland - per Videokonferenz oder am Telefon. Ich halte jedoch persönliche Meetings vor Ort für wichtig, um ein entsprechendes Vertrauen aufzubauen.

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie Unterstützung benötigen. Regelmäßige Meetings werden am Anfang des Mandates pro Jahr festgelegt, ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Sofern Sie ein Datenschutzmanagementsystem besitzen, eine Cloud-Lösung (z.B. NextCloud, Google, Slack oder Teams) bevorzugen oder gerne mit Aktenordnern arbeiten - ich passe mich Ihrer Arbeitsweise an. Ich selbst biete ebenfalls ein Datenschutzportal, in dem die datenschutzrechtlichen Tätigkeiten erledigt werden können.

Wenn Sie mich frühzeitig in datenschutzrelevante Tätigkeiten einbinden, bin ich von Anfang an mit dabei und helfe, Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Dies könnte z. B. bei der Einführung einer neuen Software, eines neuen Geschäftsprozesses oder eines Dienstleisters sein, der personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet.

Ich berichte regelmäßig, zumindest einmal im Jahr an die höchste Managementebene, die vorab festgelegt wird.

Als unabhängiger Berater bin ich nicht an Weisungen des Unternehmens gebunden und kann auch keine Weisungen erteilen. 

Bei allen Tätigkeiten sorge ich dafür, dass das Risiko der Verarbeitung berücksichtigt wird.

Ein Datenschutzbeauftragter hilft Ihnen, die komplexen Vorgaben der DSGVO und des BDSG einzuhalten und sich vor Abmahnungen und Bußgeldern zu schützen.

Tritt eine Datenschutzverletzung ein, können nicht nur hohe Kosten verursacht werden, sondern auch Image-Schäden entstehen. Sichern Sie Ihre Daten und die Ihrer Beschäftigten, Kunden und Geschäftspartner, damit Ihnen keine Nachteile entstehen. Reduzieren Sie die Eintrittswahrscheinlichkeit, dass personenbezogene Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, verloren gehen, unbefugt verändert oder an Unbefugte übermittelt werden.

Die nachfolgende Liste gibt einen ersten Eindruck, mit welchen Themen ich mich täglich auseinandersetze und Unternehmen unterstütze:

  • - Arbeitnehmerdatenschutz
  • - Mitarbeiterschulungen
  • - Datenschutzdokumentation
  • - Internationaler Datenschutz
  • - Auftragsverarbeitung
  • - Videoüberwachung
  • - Whistleblowing
  • - Newsletter / E-Mail Marketing
  • - Social Media / Social Networks und sonstige Online-Auftritten
  • - Webanalysen
  • - Erstellung von Datenschutzerklärungen
  • - Phishing-Kampagnen
  • - IT-Sicherheitskonzepte
  • - Datenschutzfreundliche Voreinstellungen
  • - Beratung bei der Erstellung von Leit- und Richtlinien oder Betriebsvereinbarungen
  • - u. v. m.

Für Unternehmen ist die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten (DSB) Pflicht, wenn im Unternehmen mindestens 20 Personen regelmäßig mit der automatisierten Datenverarbeitung beschäftigt sind. Unabhängig von der Anzahl der internen und externen Beschäftigten müssen Sie einen DSB bestellen, wenn besonders sensible Daten (z.B. Gesundheitsdaten) verarbeitet werden oder die Kerntätigkeit Ihres Unternehmens in der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten liegt.

Für alle anderen Unternehmen kann es trotzdem sinnvoll, sich regelmäßig eine Unterstützung im Datenschutz hinzuzuziehen.

Ein DSB sorgt dafür, dass Ihr Unternehmen allen Anforderungen des Datenschutzes umgesetzt werden.

Datenschutzbeauftragten kann jeder werden, der eine erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit vorweisen kann.

Unter dem Begriff  Fachkunde versteht man die berufliche Qualifikation, dem Fachwissen auf dem Gebiet des Datenschutzrechts und der Datenschutzpraxis sowie auf der Eignung zur Erfüllung der oben genannten Aufgaben. Grundsätzlich gilt: Je höher das Risiko für Betroffene ist, das sich aus der Verarbeitung der Daten gibt, desto höher muss die Fachkunde des Datenschutzbeauftragten sein.

Unter Zuverlässigkeit versteht man die persönliche Integrität des Datenschutzbeauftragten.

Nicht möglich ist die Bestellung, wenn die Tätigkeiten des unabhängigen Datenschutzbeauftragten zu einem Interessenkonflikt führen.

Das ist üblicherweise bei einer gleichzeitigen Tätigkeit im Betriebs- oder Personalrat, Geschäftsleitung oder bei Führungskräften im Bereich der IT, Marketing oder Personal.

Die Entscheidung, ob ein interner oder externer Daten­schutz­beauftragter bestellt werden soll, hängt von mehreren Faktoren ab.

Die externe Beauf­tragung bietet dabei einige Vorteile, wie z. B. 

  • - die bereits vorhandene Fachkunde und Zuverlässig­keit und Erfahrung durch die Betreuung anderer Mandanten,
  • - den im Gegen­satz zum internen DSB geringeren Kosten­faktor, insbesondere für Aus- und Weiterbildung, bei Krankheit, Arbeits­platz und Lohnnebenkosten.

Interne Datenschutz­beauftragte genießen analog zu Betriebs­rats­mitgliedern einen besonderen Kündigungs­schutz. Ein externer Datenschutz­beauf­tragter steht unter keinem besonderen Kündigungs­schutz. Extern kann das Vertrags­verhältnis frist­gerecht beendet werden.

Kontakt

Buchen Sie ein kostenfreies Erstgespräch und lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen.

kontakt-niehoff-systemberatung

Aktuelle News zum Thema Daten­schutz und Infor­mations­sicherheit

In diesem Bereich finden Sie Nachrichten und Hintergrundinformationen zum Thema Datenschutz und Informationssicherheit. Sie haben ein Thema, was einen Beitrag wert wäre? Melden Sie sich gerne.