Pra­xis­na­he Umset­zung seit 2013

Ihr Bran­chen­ex­per­te für Daten­schutz und Informationssicherheit

Video­über­wa­chung auf dem Firmengelände

Fin­den Sie hier mehr als 10 The­men, die Sie bei der Video­über­wa­chung auf dem Fir­men­ge­län­de beach­ten müssen.

Ken­nen Sie das?

Wo fängt man an?

Sie pla­nen, eine Video­über­wachungs­anlage in Ihrer Betrieb auf dem Fir­men­ge­län­de zu instal­lie­ren, aber wis­sen nicht, ob dies recht­lich über­haupt zuläs­sig ist?

Sie haben bereits Video­kameras instal­liert und haben kei­ne Ahnung, was aus Datenschutz­sicht zu beach­ten ist?

Es gab schon Beschwer­den von Ihren Beschäf­tig­ten bzgl. der Video­über­wa­chung? Dann soll­ten Sie sich das The­ma ein­mal näher anschauen.

Aufsichts­behörden ord­nen regel­mä­ßig Buß­gel­der und die Demon­ta­ge von Kame­ras an. Aber Sie haben kei­ne Ahnung, wo man bei dem The­ma startet?

Wer soll es machen?

Jeman­den zu fin­den, um die Vor­ga­ben des Daten­schutzes bei einer Videoüber­wachungs­anlage umzu­set­zen, ist nicht einfach.

Kennt­nis­se in den Berei­chen IT, Prozess­organi­sation und im Daten­schutz­recht sind not­wen­dig. Eine soli­de Aus­bil­dung im Bereich Daten­schutz soll­te vor­han­den sind.

Die Per­son muss immer auf dem Lau­fen­den blei­ben. Gerichts­urteile müs­sen regel­mä­ßig gele­sen wer­den, um ggf. Aus­wir­kun­gen auf die eige­ne Instal­la­ti­on zu erkennen.

Dies geschieht meist in Teil­zeit und wird meist eine Zerreiß­­probe für die Organisation.

Wie geht es praxisnah?

Diver­se Rechts­­anwälte oder Daten­­schutz­­beauf­tragte bie­ten kei­ne praxis­­nahen Lösun­gen, um zeit­nah eine Video­überwachungs­anlage zu prü­fen oder zu dokumentieren.

Es wer­den Vor­la­gen genutzt, die nicht auf das Unter­nehmen pas­sen. So kön­nen Sie die Anforder­ungen nicht erfül­len. Geld und Auf­wand wer­den ver­geu­det. Hier ist Maß­ar­beit gefragt.

Aber: Nicht jede Video­über­wa­chungs­an­la­ge kann geset­zes­kon­form betrie­ben wer­den. Sie kön­nen den­noch Ihr Risi­ko ver­rin­gern. Das The­ma ist umfang­rei­cher, als Sie viel­leicht denken. 

DO-IT-Yours­elf

Sie wol­len den Daten­schutz bei Ihrer Video­überwachung in Ihrem Unter­neh­men selbst umset­zen und benö­ti­gen zu den The­men wei­te­re Informationen?

Ich habe Ihnen diver­se Infor­ma­tio­nen vor­be­rei­tet. Dort bekom­men Sie einen guten Über­blick über Ihre Pflichten.

Buchen Sie den Experten

Sie pla­nen eine Video­über­wachungs­­anlage oder haben bereits eine Instal­la­ti­on durch­geführt? Sie haben Fra­gen, was Sie hier beach­ten müssen?Ich bie­te umfas­sen­de Fach­kennt­nis­se in die­sem kom­ple­xen Thema.

Dabei lie­ben Sie das persön­­liche Gespräch, anstatt sich alles selbst zu erarbeiten?

Niehoff-Systemberatung Matthias Niehoff

Ich bera­te Unter­neh­men bei der Umset­zung datenschutz­konformer Videoüberwachungsanlagen.

Beim Umgang mit Daten von Kun­den und Beschäft­igten ist der Daten­schutz für Unter­nehmen täg­li­che Pra­xis. Ob die­se immer im Ein­klang mit den daten­schutz­recht­lichen Vor­gaben umge­setzt wer­den, ist oft unklar. Das Daten­schutz­­recht ent­wi­ckelt sich sehr dyna­misch und alle Unter­nehmen müs­sen prü­fen, ob die gesetz­­lichen Pflich­ten auch umge­setzt wor­den sind.

Wenn Sie als Unter­neh­men eine geset­zes­kon­for­me Video­­über­wachungs­anlage install­ieren möch­ten, müs­sen Sie die Anfor­de­run­gen der Daten­­­schutz-Grun­d­­ver­ord­nung (DSGVO) und ggf. des Bundes­datenschutz­gesetzes (BDSG) umsetzen.

Video­über­wa­chungs­an­la­gen wer­den meist zur Über­wa­chung der Außen­fassade, der Park­plät­ze, des Ein­gangs­be­rei­ches und der Außen­lä­ger ein­ge­setzt. Aber auch Kame­ras in Ruhe­zo­nen fin­den sich immer wie­der regelmäßig.

Die Infor­ma­tio­nen stel­len kei­ne Rechts­beratung dar, son­dern geben Anre­gun­gen zur Umset­zung. Für eine für Sie pas­sen­de Lösung neh­men Sie direkt Kon­takt auf. 

Inhalte 

Angriffs­flächen bei einer Video­über­wach­ungs­anlage auf dem Firmengelände

Auf­sichts­be­hör­den sind gesetz­lich ver­pflich­tet, Beschwer­den von miss­ge­laun­ten oder beun­ru­hig­ten Beschäf­tig­ten nach­zu­ge­hen, wenn die gesetz­li­chen Pflich­ten der DSGVO ggf. nicht ein­ge­hal­ten wor­den sind.  Wenn eine Auf­sichts­be­hör­de eine Prü­fung auf dem Fir­men­ge­län­de durch­führt, ist es meist zu spät, um feh­len­de Vor­ga­ben der Video­über­wa­chung zu erfüllen. 

Meist lie­gen der Auf­sichts­behörde schon Unter­la­gen vor, wie z. B. Fotos eines nicht fach­gerecht erstell­ten Informations­schildes oder Fotos von Videoüber­wach­ungs­kameras auf dem Fir­men­ge­län­de. Ein Anschrei­ben mit bis zu 20 Fra­gen ist schnell durch die Aufsichts­behörde erstellt. Dies kann bei Ihnen kur­zei­tig hohe Auf­wän­de erzeu­gen, wenn Sie nicht vor­be­rei­tet sind. Größten­teils ste­hen nur weni­ge Tage bis zur Beant­wortung zur Ver­fü­gung. Typi­sche Angriffs­flä­chen bei einer Video­überwach­ungs­anlage sind:

Typi­sche Auf­gaben­stell­ungen für Video­über­wach­ungs­anlagen auf dem Firmengelände

In jedem Unter­neh­men sind fol­gen­de The­men bei einer Video­über­wach­ungs­anlage umzu­setzen und soll­ten regel­mäßig auf Aktua­li­tät und Gesetzes­konfor­mität geprüft wer­den. Pas­sen Sie Ihr Kon­zept bei Veränder­ungen direkt an. So bleibt Ihre Umgeb­ung stets auf dem neu­es­ten Stand. 

Check­up Ihrer Video­über­wachungs­anlage auf dem Firmengelände

Sie möch­ten wis­sen, ob Ihre Video­über­wach­ung gesetzes­konform ist? Dann buchen Sie mei­ne Bera­tung und Kon­trol­le und erfah­ren Sie, wo es Handlungs­­­bedarf gibt und wo Sie bereits alle Vor­ga­ben der DSGVO erfüllen.

Ob alt­ein­ge­ses­se­nes Unter­neh­men oder geplan­ter Neu­bau – ich bera­te Unter­neh­men im nord­deutschen Bereich oder auch per Video­konferenz deutschlandweit.

Wün­schen Sie eine zwei­te Mei­nung zum The­ma Daten­­schutz und Daten­­­sicherheit bei einer besteh­enden Instal­la­ti­on und Dokument­­ation einer Video­über­wach­ungs­­anlage? Ich bera­te unter­schied­li­che Bran­chen mit mei­ner Fachexpertise.

videoüberwachung-auf-dem-firmengelände02

Sie haben Zwei­fel, ob alle recht­li­chen Vor­ga­ben fach­ge­recht umge­setzt haben und das Risi­ko für Ihr Unter­neh­men risi­ko­arm ist? Auch hier hel­fe ich Ihnen mit mei­ner Dienst­leist­ung in Form einer umfass­enden Über­prüfung. Dann buchen Sie jetzt ein kos­ten­frei­es Erstgespräch.

Ver­rin­gern Sie Risi­ken in Ihrem Unternehmen!

Mit mei­ner über lang­jährigen Berufs­erfahr­ung spa­ren Sie bares Geld. Sie ver­mei­den hohe Geld­bu­ßen oder die Deak­ti­vie­rung Ihrer Instal­la­ti­on durch Aufsichtsbehörden.

Die häu­figs­ten Feh­ler wer­den schon zu Beginn gemacht. Die Zwe­cke pro Kame­ra müs­sen vor­ab fest­ge­legt wer­den. Die Kame­ras mit dem geeig­ne­ten Funk­ti­ons­um­fang müs­sen ausge­sucht und der Blink­winkel fest­ge­legt wer­den, um den Zweck zu erfüllen.

Nur wenn alle wei­te­ren Bestand­tei­le zum Zweck aus­ge­rich­tet wer­den, kann am Ende ein schlüs­si­ges Gesamt­konzept ent­ste­hen, das der Prü­fung einer Auf­sichts­be­hör­de standhält.

Video­über­wa­chungs­ka­me­ras wer­den an ver­schie­de­nen Orten ein­ge­setzt. In den meis­ten Fäl­len spie­len die Vor­beu­gung und Auf­klä­rung von Ordnungs­widrigkeiten und Straf­taten eine Rol­le. Fin­den Sie hier einen Über­blick über die ver­schie­de­nen Berei­che im Unter­nehmen, wo Video­über­­wachungs­­kameras zum Ein­satz kom­men. Kli­cken Sie auf die Schalt­­flächen für wei­te­re Informationen.

Prei­se Daten­schutz und Informationssicherheit

Ich bie­te indi­vi­du­el­le Lösun­gen für Unter­neh­men, denen Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit wich­tig sind. Gern neh­me ich mir Zeit für eine per­sön­li­che Bera­tung und fer­ti­ge Ihnen unver­bind­lich und kos­ten­los ein für Sie zuge­schnit­te­nes Ange­bot an. Ich bevor­zu­ge Unter­neh­men, die den Daten­schutz und die Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit umset­zen wol­len. Wenn Sie eine Bera­tung von der Stan­ge zu gerin­gen Kos­ten bevor­zu­gen, pas­sen wir nicht zusam­men. Ich bie­te maß­ge­schnei­der­te Lösun­gen für hohe Ansprüche.

datenschutz preise niehoff-systemberatung

Bestands­auf­nah­me

ab 1.680 €

Exter­ner Berater

140 € / Stunde

Exter­ner Beauftragter 

ab 370 € / Monat

Audit Video­über­wa­chung

ab 800 €

Paket Web­site Audit DSGVO

ab 200 €

Schu­lun­gen

Auf Anfra­ge

News und Wis­sen zum The­ma Videoüberwachung

In die­sem Bereich fin­den Sie Nach­rich­ten und Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zum The­ma Videoüberwachung.

Kon­takt

Buchen Sie ein kos­ten­frei­es Erst­ge­spräch und las­sen Sie uns über Ihre geplan­te oder instal­lier­te Video­über­wa­chung sprechen.

kontakt-niehoff-systemberatung